Edelstahlrohrsysteme

Edelstahlrohrsysteme gibt es in verschiedenen Ausführungen – flexibel, starr sowie mit oder ohne Wärmedämmung. Edelstahlsysteme bei Kaminsanierungen können individuell montiert werden, sind flexibel und werden nahezu jeder Anforderung gerecht. Unsere Leistungsangebot umfasst einwandige und doppelwandige Edelstahlrohrsysteme. Je nach Einsatzgebiet werden die unterschiedlichen Kaminsysteme dementsprechend von uns umgesetzt.

Einwandige Edelstahlrohrsysteme zur Sanierung

Das einwandige Kaminsystem dient der Ableitung von Abgasen aus Wärmeerzeugern, die mit Öl, Gas oder Festbrennstoffen betrieben werden. Beim Einbau in einen Kamin oder Schacht, muss das System den Erfordernissen der Landesbauordnung entsprechen. Vor dem Einbau der Abgasanlage wird der Schacht zunächst gereinigt, damit die innere Oberfläche frei von lockeren Bestanteilen oder Verbrennungsrückständen ist.
Für die Sanierung verwenden wir Edelstahlrohrsysteme der Firma eka Edelstahlkamine (eka complex E). Die Produkte unserer Hersteller sind TÜV geprüft, denn nur so kann sichergestellt werden, dass die Qualitätsstandards eingehalten werden. Die maximale Dauertemperatur einwandiger Systeme beträgt bei Unterdruckbetrieb 600°C. Bei Überdruckbetrieb werden spezielle Dichtungen in die Steckverbindung eingebaut, hier beträgt die Maximaltemperatur ca. 200°C. Das System muss nicht isoliert werden. Auch bei speziellen Anwendungen haben unsere Hersteller ein breites Sortiment an Zubehörteilen zur Verfügung.

  • Einwandige Kaminsysteme mit 0,6 mm bis 1,00 mm Wanddicke lieferbar
  • Geeignet bei Öl-, Gas- und Festbrennstofffeuerstätten
  • Flexible Edelstahlsysteme für unterschiedliche Anforderungen

Doppelwandige Kaminsysteme für den Innen- und Außenbereich

Ein doppelwandiges Kaminsystem aus Edelstahl ist für den Innen- und Außenbereich des Wohnraumes gedacht. Der Vorteil dabei, ist eine ausreichende Isolierung aufgrund der zweiten Schicht, daher kann eine zuverlässige Funktionsweise garantiert werden. Das doppelwandige System dient der Ableitung von Abgasen aus Wärmeerzeugern, die mit Öl, Gas oder Festbrennstoffen betrieben werden. Doppelwandige Edelstahlschornsteine haben eine effektive Wärmedämmung und sind auch bei sehr hohen Temperaturen beständig. Doppelwandige Kaminsysteme sind wirksam bei Versottung und es bleiben kaum Rückstände bei der Verbrennung im Edelstahlrohr.

Für den Innen- und Außenbereich verwenden wir Edelstahlrohrsysteme der Firma eka Edelstahlkamine (eka complex D). Die Produkte unserer Hersteller sind TÜV geprüft, denn nur so kann sichergestellt werden, dass die Qualitätsstandards eingehalten werden. Die maximale Dauertemperatur einwandiger Systeme beträgt bei Unterdruckbetrieb 600°C. Bei Überdruckbetrieb werden spezielle Dichtungen in die Steckverbindung eingebaut, hier beträgt die Maximaltemperatur ca. 200°C. Auch bei speziellen Anwendungen haben unsere Hersteller ein breites Sortiment an Zubehörteilen zur Verfügung.

  • Doppelwandige Kaminsysteme mit 0,6 mm Wanddicke und 25 mm (mit und ohne Klemmband) bzw. 50 mm Isolierdicke
  • Geeignet bei Öl-, Gas- und Festbrennstofffeuerstätten
  • Große Auswahl an unterschiedlichen Varianten (auch matt, galvanisch verkupfert oder pulverbeschichtet erhältlich)